Gründerkompass Neckar-Alb

Wegweiser www.gruenderkompass-neckaralb.de mit allen wichtigen Anlaufstellen und Serviceangeboten

Mit dem digitalen Wegweiser www.gruenderkompass-neckaralb.de finden Gründer und Jungunternehmer mit wenigen Klicks alle wichtigen Anlaufstellen und Serviceangebote.

Ich will gründen. Aber wer hilft mir? Die gute Nachricht lautet: Viele Einrichtungen in der Region Neckar-Alb bieten konkrete Angebote für Gründerinnen und Gründer an. Mit der neuen Webseite sind diese Informationen jetzt noch besser aufzufinden. IHK, Handwerkskammer, die Kommunen der Region, Finanzämter, Arbeitsagenturen, Hochschulen und Banken haben gemeinsamen den Online-Wegweiser erstellt. „Das bringt zusätzlich Transparenz in die regionale Gründerszene“, erklärt Reutlingens Wirtschaftsförderer Markus Flammer, der die Idee für das Portal entwickelt hat.

Viele Tipps und Hinweise
So finden sich unter „So geht gründen“ jede Menge Tipps und Hinweise zu Themen wie Marketing, Vertrieb, Recht, Steuern, Organisation und Finanzierung. Ergänzt wird das Informationsangebot durch eine Reihe nützlicher Internet-Links sowie eine ausführliche Literaturliste für alle, die ihr Wissen lieber mit Buch oder Broschüre vertiefen wollen. „Gründerinnen und Gründer können sich so umfassend auf den Start ins Unternehmerleben vorbereiten“, sagt Michael Baukloh, Leiter Existenzgründung bei der IHK Reutlingen, der viele Gründer in der Beratung betreut.

Unter „Anlaufstellen“ sind rund 100 Organisationen aus der Region mit Ansprechpartnern und Serviceangeboten gelistet. Die Nutzer können die Daten nach ihrem persönlichen Bedarf filtern. Ist der richtige Ansprechpartner gefunden, kann man direkt per E-Mail oder Telefon Kontakt aufnehmen. Sylvia Weinhold, Geschäftsführerin Unternehmensberatung der Handwerkskammer Reutlingen, ist begeistert, „Dass am Ende so viele Institutionen mitgemacht haben, zeigt, wie groß der Rückhalt für junge Unternehmen in der Region Neckar-Alb ist.“