Startnetz-Werkstatt mit monatlichem Impuls, Austausch und Vernetzung

Die Startnetz-Werkstatt präsentiert Ihnen/dir qualifiziertes Wissen zu einem Thema rund um Gründung und Selbstständigkeit. Die Referenten sind Beraterinnen und Berater, erfahrene Gründer/innen oder Vertreter/innen von Institutionen aus dem lokalen Netzwerk. 

Nach einer langen Zwangspause geht es weiter: Ab Mai werden wieder die Startnetz-Werkstätten angeboten. Sie sind zukünftig Teil des INNOPORTS. Ändern wird sich der Wochentag: zukünftig finden die Werkstätten mittwochs in der Zeit von 18 bis 20 Uhr statt. 

Diese Website wird zurzeit neu programmiert und anschließend unter das Dach des INNOPORTS umziehen. Kontakte zum Startnetz-Team bitte in der Übergangszeit  über info@startnetz-reutlingen.de aufnehmen. Bitte zu den Veranstaltungen über www.innoport-reutlingen.de/events anmelden.

 

Einladung zur Startnetz-Werkstatt am Mittwoch, den 1. Juni 2022

18 Uhr INNOPORT

LOW BUDGET MARKETING – Große Wirkung für kleines Geld
mit Andrea Schneider, Langner Beratung

Als Gründer*in oder kleines Unternehmen kennen Sie das Problem vermutlich: Sie haben eine tolle Geschäftsidee oder ein einzigartiges Angebot, aber nur ein kleines Marketingbudget. Trotzdem soll Ihre Zielgruppe natürlich erfahren, was Sie ihr bieten können. Was tun?

Wenn man einige Voraussetzungen beachtet, kreativ und mutig ist, lässt sich auch mit wenig Geld Aufmerksamkeit auf das eigene Produkt oder die eigene Dienstleistung lenken. Welche Möglichkeiten es gibt, erfahren Sie an diesem Startnetz-Abend.

Andrea Schneider zeigt anhand vieler Beispiele, wie kostenlose oder günstige Marketingmaßnahmen in der Praxis funktionieren. Lassen Sie sich für Ihr Unternehmen inspirieren und legen danach gleich los.

Andrea Schneider war viele Jahre im Marketing tätig und ist Mitgründerin und Geschäftsführerin der Unternehmensberatung Langner Beratung GmbH in Reutlingen (www.langner-beratung.de). Das Team unterstützt Gründer*innen, Startups und kleine Unternehmen seit vielen Jahren beim „Durchstarten“.

Startnetz Reutlingen ist ein Projekt der Wirtschaftsförderung Reutlingen mit der Zielsetzung, Gründungen, Unternehmen und denjenigen, die auf der Suche nach Perspektiven für die Selbstständigkeit sind, Anregungen, Unterstützung und Netzwerke zu bieten. Die Startnetz-Werkstatt präsentiert unterschiedliche Wissensbausteine rund um Gründung und Unternehmensfestigung und erleichtert den Kontakt zu Expertinnen und Experten, die angepasste weiterführende Unterstützung anbieten können.

Wir laden Sie ganz herzlich in den INNOPORT ein, wo die Werkstatt seit kurzem ihren festen Platz hat.

Anmeldung über https://www.innoport-reutlingen.de/veranstaltung

Das Startnetz-Team

 

 

Geplant war der Impulsvortrag von Dr. Ralf Allrutz seit 2020. Wir freuen uns, dass er nun stattfinden wird: 

Mittwoch, 6. Juli 2022, 18 Uhr, INNOPORT

Pretotyping – risikoarm gründen

mit Dr. Ralf Allrutz, Allrutz Consulting, Tübingen
Die „richtigen“ Dinge finden, bevor man sie „richtig“ macht – eine neue, dynamische und risikoarme Art des Gründens

Auch in diesen ungewissen Zeiten investieren Millionen von Menschen rund um den Globus ihr Herzblut, ihre Hoffnungen, Träume, Zeit, Geld und Energie in die Entwicklung neuer Ideen, die bei der Markteinführung leider kläglich fehlschlagen werden. Und in genau demselben Moment entwickelt eine viel kleinere Zahl von Menschen neue Ideen, die sich als erfolgreich erweisen werden - und manche von diesen werden ganz besonders erfolgreich sein: das nächste iPhone, das nächste Google, das nächste Amazon.

Zu welcher Gruppe gehören Sie?

Die meisten Menschen glauben, sie würden an einem erfolgreichen Produkt arbeiten, aber wir wissen, dass das nicht wahr sein kann. Die meisten neuen Ideen werden fehlschlagen, und den tatsächlichen Markterfolg einer neuen Idee mit irgendeinem Maß an Vertrauen vorherzusagen, ist so gut wie unmöglich. Einige brilliante ”kann nicht schiefgehen”-Ideen erweisen sich als gigantische Flops, während einige verrückte “wer würde so etwas wollen?“-Ideen sich als spektakuläre Erfolge herausstellen.

Manche Leute und Organisationen mögen besser in ihren Vorhersagen sein als andere, aber selbst die besten Venture Capital Firmen, Investoren oder Entrepreneure investieren regelmäßig zu viel in die falsche Idee und beschließen regelmäßig, nichts in die richtige Idee zu investieren.

Wie kann man schneller und besser vorhersagen, inwieweit eine gegebene Idee sich am Markt erfolgreich behaupten wird? Dieser Frage widmet sich Dr. Ralf Allrutz in seinem Impuls-Referat, in dem er einen Überblick über „Pretotyping – Vergewissern Sie sich, dass  Sie das richtige Es herstellen, bevor Sie Es richtig herstellen.“ gibt.

Ralf Allrutz ist selbständiger Berater und unterstützt junge und etablierte Technologie-Unternehmen dabei, ihre Wachstums-, Produkt- und Lösungsideen erfolgreich umzusetzen. Er ist der Meinung, dass “Pretotypen” dabei ein wichtiger Baustein ist, den Akteuren mehr Spielraum zu verschaffen und schneller als bisher unter den vielen Ideen die richtige zu finden. Gleichzeitig hält er Methoden für wichtig, die unternehmerischem Handeln in Ungewissheit mehr Erfolgswahrscheinlichkeit verschaffen und denkt, mit “Effectuation” und als Effecuation-Expert dafür die richtigen Werkzeuge gefunden zu haben. Geschwindigkeit und schnelles Lernen und Anpassen an sich ändernde Bedingungen hält er für wesentlich und meint, dass “Scrum” die richtigen Elemente dafür bereit stellt, weswegen er zertifizierter Scrum-Master ist. Für eine erste Entwicklung der Geschäftsideen hält er den "Business Modell Canvas" für gut geeignet, vor allem aber empfiehlt er, zur Erreichung einer besseren Kundenorientierung den "Value Proposition Canvas" gründlich durchzuarbeiten. Davor war er mehr als 20 Jahre lang erfolgreich in einem IT-Dienstleistungs- und Software-Unternehmen tätig, das er 1989 mitgegründet hatte und das in diesem Zeitraum von sieben auf über 250 Mitarbeiter wuchs. Er studierte Physik und promovierte in der theoretischen Astrophysik in Tübingen, wo er mit "computational astrophysics" die Grundlagen für seine späteren Aktivitäten legen konnte.

 

 

mehr Info

Die Startnetz-Werkstatt zieht in den INNOPORT, Max-Planck-Straße 68/1, um.
Anfahrt über die Siemensstraße (Max-Planck-Straße ist Richtung Innenstadt gesperrt). 

Anfahrt Startnetz-Werkstatt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Newsletter - Termine der Startnetz-Werkstatt, Informationen und Wissenswertes

Sie wollen regelmäßig die Einladungen zur Startnetz-Werkstatt und Informationen aus der Gründerszene erhalten?

 

Hier geht es zur Anmeldung für den Newsletter.

 

Die Startnetz-Werkstatt findet ca. einmal monatlich mittwochs ab 18 Uhr statt. Sie ist offen für alle Interessierten, Teilnahme kostenlos. 

 

 

Vergangene Startnetz-Werkstätten 
 

Startnetz-Werkstätten 2020 / 2021

Startnetz-Werkstätten 2019

Startnetz-Werkstätten 2018

Startnetz-Werkstätten 2017

Startnetz-Werkstätten 2016

Startnetz-Werkstätten 2015

Startnetz-Werkstätten 2014

Startnetz-Werkstätten 2013

Startnetz-Werkstätten bis 2012

 

 

Startnetz-Werkstatt im Dezember 2019 - INNOPORT Reutlingen